Wie finde ich meine IP-Adresse heraus?

Jeder Computer, der über eine gültige Internetverbindung verfügt und somit mit dem Heimnetzwerk verbunden ist, verfügt über eine eigene IP-Adresse. Das ist wichtig, denn nur so kann das jeweilige Gerät identifiziert werden, damit Daten auch tatsächlich ankommen.

Manchmal ist es gut, seine eigene IP-Adresse zu kennen. Dazu benötigt man einen Computer mit Windows, der mit dem Internet verbunden ist.

Was ist eigentlich eine IP Adresse?

Die IP-Adresse kann auch mit der eigenen Hausanschrift verglichen werden. Über die Hausanschrift kann zum Beispiel der Postbote ein Haus finden. Genauso funktioniert es im Internet um einen Computer zu finden. Der hierbei verwendete Netzwerkstandard ist das Internetprotokoll.

Eine IP Adresse (alter IPv4-Standard) hat keine Buchstaben wie eine Hausanschrift sondern besteht aus Zahlen die durch Punkte getrennt sind.

Bsp.: 192.0.2.42

Mittlerweile gibt es durch den stetig steigenden Bedarf von IP-Adresse einen neuen Standard (IPv6-Standard). Diese neuen IP Adressen sind auch deutlich länger und enthalten nun auch Buchstaben.

IP-Adresse zu Hause

Die Geräte zu Hause, wie Laptop oder Smartphone, sind ja eigentlich nicht direkt mit dem Internet verbunden sondern mit dem Router. Dieser fungiert als Gateway und über diesen laufen auch alle Verbindungen bzw. Anfragen. Der Router ist praktisch das Herzstück von diesem alles verteilt wird.

Wie finde ich meine IP-Adresse heraus?

Die einfachte Möglichkeit seine IP-Adresse herauszufinden ist die Suchmaschine, wie zum Beispiel „google“, zu fragen. Im Suchfeld einfach eingeben: „Wie ist meine IP-Adresse„. Es werden mehrere Seiten angezeigt die dir dein IP-Adresse anzeigen.

Eine weitere Möglichkeit, die allerdings ein wenig komplizierter ist:

  1. Drücke auf die Windows- und die R-Taste. Jetzt öffnet sich das Fenster „Ausführen“.
    2. Gebe jetzt den Befehl „cmd“ ein und bestätige, indem man auf den Reiter „OK“ klickt.
    3. Jetzt muss man den Befehl „ipconfig“ eintippen und mit der Entertaste bestätigen.
    4. Jetzt muss man den Namen des WLAN-Routers suchen. Wenn man einen WLAN-Router von Fr!tzBox hat, wird vermutlich (firtz-box) stehen.
    5. Jetzt ist es wichtig nach dem folgenden EIntrag zu suchen „IPv4-Adresse“.
    6. Jetzt wird die IP-Adresse angezeigt.